Tierheim Diez • Aarstraße (B54 zwischen Freiendiez und Holzheim) • 65582 Diez • Tel: 06432-6638
Es gibt Momente im Leben, da trennen sich die Wege von Mensch und Tier. Mal sind es Allergien oder andere Krankheiten des Besitzers, mal ist ein Umzug oder ein neuer Job der Grund für den drastischen Schritt der Abgabe.

Denken Sie aber stets daran:

Wenn Sie ein Tier besitzen, tragen Sie auch Verantwortung! Einen Hund oder eine Katze abzugeben heißt, ein Familienmitglied abzugeben.

Oft verbringen die von uns aufgenommenen Tiere Monate, einige wenige sogar Jahre im Tierheim, bis sich ein neuer Besitzer findet! Die neue Lebens- und Unterbringungssituation bedeutet in jedem Fall, auch wenn sie nur vorrübergehend ist, Stress für das Tier. Deshalb bitten wir Sie herzlich: Müssen Sie sich aus irgend einem Grund von Ihrem Tier trennen, versuchen Sie zunächst, in Eigeninitiative ein gutes neues Zuhause zu finden.

Wenn eine Notlage besteht oder sich kein neuer Besitzer findet, ist der Tierschutzverein selbstverständlich bereit, Ihr Tier aufzunehmen.

Bitte erkundigen Sie sich vorher telefonisch, ob wir Ihr Tier aufnehmen können. Das gilt insbesondere für die Abgabe eines Hundes.

Die Tiere sollten nach Möglichkeit bei der Aufnahme geimpft sein.

Bitte beachten Sie, dass nur der Besitzer persönlich das Tier abgeben kann. Ist das nicht möglich, kann er eine schriftliche Vollmacht erteilen, die mit einer Kopie seines Personalausweises vorgelegt werden muss.

Ein Tag im Tierheim kostet sehr viel Geld

Geld, das allein die Mitglieder des Tierschutzvereins, Sponsoren und Spender aufbringen müssen!

Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne unsere Mitarbeiter unter 06432-6638 zur Verfügung.